Referenzen

An dieser Stelle wollen wir Ihnen zwei unserer zahlreichen geo- und umwelttechnischen Projekte stellvertretend kurz vorstellen.

Windpark TomerdingenZum einen handelt es sich um die geotechnische Betreuung des Neubaus der höchsten Windenergieanlagen in Süddeutschland zwischen Bernstadt und Tomerdingen. Bei diesem - in geotechnischer Hinsicht sehr anspruchsvollen - Projekt, im Zuge dessen insgesamt sechs Windkrafträder mit einer jeweiligen Höhe von 199 m errichtet werden, haben wir in den Jahren 2010-2013 im Auftrag des Bauherrn die geotechnische Erkundung, Beratung und Begleitung des Bauvorhabens durchgeführt.
Dabei wurden durch unser Büro sowohl alle erforderlichen Feldversuche geplant und ausgeführt, als auch mehrere Baugrundgutachten angefertigt, im Rahmen derer unter anderem die für das Genehmigungsverfahren notwendigen Standsicherheitsnachweise erbracht wurden.

Dieselunfall KMZum anderen wurden wir mit der umwelttechnischen Fachberatung und -sanierung des bei dem Zugunglück in Kellmünz, Bayern im Juli 2013 aufgetretenen Schadensfalles beauftragt. Bei diesem Unglück wurde der Dieseltank des Triebwagens aufgerissen was zur Folge hatte, dass mehrere hundert Liter Kraftstoff austraten und nach kurzer Zeit im umgebenden Erdreich versickerten. Darüber hinaus konnte nicht ausgeschlossen werden, dass dadurch eine Kontamination des Grundwassers einherging. Durch eine exakte Schadensanalyse, gezielte Feldversuche und ein schnelles Handeln unsererseits wurde diese Gefahr jedoch abgewendet. So war nach einer relativ geringen und zeitlich begrenzten Sanierung der Schadensfall aus umwelttechnischer Sicht wieder behoben.